Top Downloads

Protokoll der JHV 2017 (0)
Mitglieder Stand 01.01.2018 (4)
Zehntausend Gründe (4)
Break the Rule (9)
Hallelujah March (6)

Letzte Neuigkeiten

30.01.2018 - 10:00
Kreisbläsertag am 17.0...
Einladung zum jährlichen Kreis-Bläsertag:
in... Read more
17.01.2018 - 15:28
Konzert des BuJuPo des...
Konzert des BuJuPo des CVJM-Westbun... Read more
01.08.2017 - 10:23
Sommerprobe

Sommerprobe am kommenden Donnerstag, 3.8.2017... Read more
18.07.2017 - 14:14
Einladung zum Ökumenis...
Read more
06.07.2017 - 16:38
Problech am Sonntag in...
Liebe Musikfreunde,



am kommenden Sonntag (... Read more
06.06.2017 - 13:22
„BuJuPo" meets Big Ban...
„BuJuPo" meets Big Band
Von Luther bis Ellington…

... Read more
17.03.2017 - 10:25
Konzert im Jochen Klep...
Read more

Umfrage

keine aktive Umfrage

zeige Umfragen

Neuigkeiten

 Problech am Sonntag in Neheim
Liebe Musikfreunde,



am kommenden Sonntag (09.07.2017) spielt um 16.30 Uhr das Blechbläserensemble Problech im "Sauerländer Dom" (St. Johannes Baptist) in Neheim (Hauptstr. 11, 59755 Arnsberg).

Es ist das letzte Konzert mit unserem Dirigenten Steffen Schiel.

Daher freuen wir uns über regen Besuch.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

www.problech.net


Großbesetztes Blechbläserensemble gastiert in Neheim

"Problech" bietet außergewöhnliche Bläsermusik in der Johanneskirche



Musik für Blechbläser ist im Sauerland nicht gerade ungewöhnlich - vor allem, seit es das jährlich wiederkehrende Festival "Sauerland Herbst" gibt. Am Sonntag, 09.07.2017 können die Zuhörer um 16.30 Uhr eine weitere besondere Sparte der Blechbläsermusik erleben. Das Ensemble "Problech" hat Musik aus verschiedenen Bereichen im Gepäck: von der Barockzeit über die Romantik bis zur Moderne. Allerdings handelt es sich nicht ausschließlich um freie - also rein konzertante - Musik, sondern choralgebundene Werke Stücke mit zusätzlichen inhaltlichen Aussagen kommen ebenfalls zu Gehör.

Die meisten Stücke von Problech sind extra für das Ensemble eingerichtet und entsprechend auf die Möglichkeiten der Musiker und deren Instrumente abgestimmt. Der Feierliche Einzug von Richard Strauss ist ein Beispiel für ein Stück mit einem Spannungsbogen von etwas acht Minuten. Eine doppelchörige Bearbeitung von Rheinbergers Canus Missae steht neben der Pavane von Fauré. Ein zentrales Stück des Konzerts bildet eine Komposition von dem Leiter des Ensembles Steffen Schiel aus Paderborn, der ein dreisätziges Werk mit dem Titel "Schenk uns Zeit" schrieb.

Höhepunkt des Konzerts versprechen einige Bilder von Mussorgskijs "Bilder einer Ausstellung" zu werden - ein Werk, das an klanglicher Größe seinesgleichen sucht. Gerade hier sind neben den Bläsern auch die beiden Schlagwerker des Ensembles gefordert.
Mit musikalischen Grüßen
Jörg Segtrop
Links: n/a
geschrieben von O.Ostermann - 06.07.2017 - 16:38




comments disabled.

Copyright by   |  CMS powered by webSPELL.org Society Edition  |  XHTML 1.0 & CSS 2.1 valid W3C standards  |   RSS Feed